Feiertage & Heiraten

Nachfolgend alle Feiertage im Überblick:

1. Januar Neujahr (New Years' Day)
2. Januar Feiertag der Kaufleute (Merchant's Holiday); bis auf die Banken und Behörden haben alle Geschäfte geschlossen
Montag und Dienstag vor Aschermittwoch Karneval (Carnival)
Ende März/Anfang April Karfreitag (Good Friday) und Ostermontag (Easter Monday)
1. Mai Tag der Arbeit (May Day)
8. Montag nach Ostern Pfingstmontag (Whit Monday)
1. Montag im August Gedenktag zur Sklavenbefreiung 1834 (August Monday)
letzter Oktoberfreitag Creole Day
3. November Unabhängigkeitstag (Independence Day)
4. November Community Service Day
25. Dezember 1. Weihnachtsfeiertag (Chrismas Day)
26. Dezember 2. Weihnachtsfeiertag (Boxing Day)

Mehr feiern geht nicht: Karneval

Das größte Fest ist der Karneval mit seinen schillernden Paraden, den phantastischen Kostümen und den gewaltigen Menschenmassen.

Rosenmontag und Karnevalsdienstag, den zwei jump-up-Tagen, erobern gewaltige Lautsprecheranlagen und Bands, die von fahrenden Lkws herab spielen, die Straßen. Früher einmal zogen traditionelle Steelbands durch die Straßen; sie sollen nach Regierungswünschen trotz ihrer kritischen Lieder wieder Einzug erhalten, denn der Karneval in Dominica ist die „most original street party in the Caribbean“.

Zum Karneval gehören ebenso die Carnival Queen Show, die OECS Queen Show, die Calypso Monarch Show und die Miss Teenage Pageant.

Dominicanische Unabhängigkeitsfeiern

Die Dominicanischen Unabhängigkeitsfeiern nehmen den gleichen Stellenwert wie der Karnevals ein. Sie beginnen im September und enden erst am 4. November mit dem Community Service Day.

Das Motto der Feierlichkeiten ändert sich jährlich, nicht aber der Stolz, mit dem die Dominicanerinnen und Dominicaner ihre traditionelle Kleidung anlegen, die Frauen ihr Wob Dwiyet and Jip, die Männer ein weißes Hemd mit Weste, eine schwarze Hose und eine rote Schärpe über die Schulter.

Karneval in RoseauTeil der Dominicanischen Unabhängigkeitsfeiern ist ebenso die Kreolische Woche. Offizieller Beginn ist der Heritage Day; die Feier findet im jährlichen Wechsel in einer anderen Gemeinde statt. Erst seit 1986 wird der Heritage Day als Teil der Unabhängigkeitsfeiern begangen, mit dem Ziel, den jeweils auserkorenen Ort und seine Eigenheiten ins Rampenlicht zu stellen.

Höhepunkt der Kreolischen Woche ist der Creole Day, der letzte Freitag im Oktober. Hier soll prinzipiell nur kreolisch gesprochen werden. Der staatliche Radiosender DBS geht mit gutem Beispiel voran. Er sendet 24 Stunden nur in kreolischer Sprache und selbst die Restaurants besinnen sich wenigstens in diesen Tagen auf nationale Speisen.

Abgesehen von den großen Festlichkeiten hat nahezu jeder Ort auf der kleinen Insel sein eigenes Fest.

Ortschaft Fest/Anlass Datum
Anse de Mai St. Peter Juli
Atkinson St. Dominique 7. August
Bagatelle St. Peter 1. Juli
Bellevue Chopin Dorffest 25. Oktober
Bioche St. Peter Juli
Boetica Kirchenfest 1. Sonntag im Oktober
Calibishie St. Peter Juli
Castle Bruce Dorffest August
Cockrane Volksfest November
Colihaut St. Peter Juni
Cottage St. Anthony Juni
Coulibistri St. Ann Juli
Delices Kirchenfest 1. Sonntag im Oktober
Dublanc St. Peter Juli
Fond St. Jean St. Peter 1. Juli
Giraudel Blumenfest und Feast of our Lady of Perpetual Help Mai und Juni
Grand Bay St. Isidore Pfingstmontag
Grand Fond Feast of St. Joseph the Worker 1. Mai
Laudat St. Ann August
Mahaut St. Ann 25. Juli
Massacre St. Ann 25. Juli
Méro St. John Newman Januar
Morne Jaune Kirchenfest Oktober
Morne Prosper Fest of the Holy Family Ostermontag
Newtown St. Peter Juli
Petite Savane Kirchenfest 29. September
Pointe Michel La Salette September
Portsmouth St. Peter und Fête Marin Grand Anse beide im Juni
Rivière Ciriques Kirchenfest Oktober
Salisbury St. Theresa Oktober
Salybia Mariä Empfängnis 8. Dezember
San Sauveur St. Isidore Pfingstmontag
Scotts Head St. Peter Juli
Soufrière St. Luke Februar
St. Joseph St. Gerard Oktober
Tête Morne Bäckersfest August
Toucarie St. Anthony Juni
Wotten Waven Christ the King letzter Sonntag im Oktober

Wer auf Dominica heiraten möchte, kann dies tun, wenn einer der beiden Partner zumindest 15 Tage dort seinen Wohnsitz hatte. Beide Partner müssen eine Geburtsurkunde besitzen und zusammen 150,00 EC$ berappen.

Allgemein